pfarrei_jonen_7.jpg
Drucken

Pfarrkirche Jonen

Vorgänger-Kapellenhaus der Baugeschichte der Vorgänger-Kapellen

Pfarrkirche Jonen  

In der Urkunde von 1598 (Stadtarchiv Bremgarten) wird berichtet, die Kapelle in Jonen sei baufällig. Weil eine der alten Glocken (1910 eingeschmolzen) die Jahreszahl 1479 trug, könnte man daraus schliessen, dass die erste Kapelle damals gebaut wurde.

Die von 1808 bis 1808 erbaute katholische Pfarrkirche Franz Xaver ersetzte die kleine Dorfkapelle. Beim Dorfbrand von 1811 erlitt die Kirche schwere Zerstörungen, die bis 1813 beseitigt werden konnten.

 

Aus der Baugeschichte der Pfarrkirche

Pfarrkirche  

1834 findet die Weihe durch den Abt von Muri statt.


1870 wird der Heilige Franz Xaver zum Kirchenpatron erhoben.


1887 Innenrenovation und Anschaffung einer Orgel.

 

Immer mehr erweist sich die Kirche als zu klein.

1910 wird die Kirche in südöstlicher Richtung um fünf Meter durch einen Chorneubau verlängert und ein neubarocker Kirchenturm (Höhe: 33.6 m) errichtet.

1912 installiert man das elektrische Licht.

1941/42 und 1945 finden Teilrenovationen statt.

1963 richtet die Gemeinde eine elektrische Warmluftheizung ein.

1964/66 renoviert man innen und aussen.

2001 wird die Kirche erneut innen und aussen renoviert.

Adresse

Römisch-katholisches Pfarramt
Weingasse 4
8916 Jonen
Telefon 056 634 11 47

Besucherzähler

Heute18
Insgesamt23946

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

pfarrei_jonen_footer4.jpg